• page_head_bg

Kunststoffböden, wie sie zum Vorreiter des „kohlenstoffarmen Umweltschutzes“ werden

Obwohl viele Bodenbelagsunternehmen in der Markenwerbung hochkarätiger Behauptungen sind, dass sie „grüne“, „formaldehydfreie“ Produkte sind, taten sie in Wirklichkeit nicht wirklich kohlenstoffarmen Umweltschutz, den sogenannten „kohlenstoffarmen“, Umweltschutz“ ist ein Hype.„Umweltschutz“ ist eine Art Hype.Der sogenannte „Low Carbon“ und „Umweltschutz“ ist eine Art Hype.Obwohl es zur Entwicklung der Zeit passt, fordern die Menschen ein kohlenstoffarmes und umweltschonendes Leben.Dies entspricht jedoch nicht der nationalen Befürwortung einer kohlenstoffarmen Umweltschutzpolitik, ist aber auch nicht förderlich, um den Markt- und Verbraucheranforderungen besser gerecht zu werden.Daher muss die gesamte Bodenbelagsindustrie dringend relevante Umweltstandards für eine wirksame Regulierung entwickeln.

Brancheninsider sagten: In den letzten Jahren, die Einführung einer Reihe von nationalen Energiespar- und Emissionsminderungsrichtlinien, wird die Beschaffung von Bodenbelägen in der Immobilienbranche auf neue, kohlenstoffarme, umweltfreundliche Produkte ausgerichtet sein.Diese Wahl der Immobilienbranche wird bis zu einem gewissen Grad die Geschwindigkeit beschleunigen, nicht energiesparende, nicht umweltfreundliche Bodenbelagsmaterialien vom Markt zu verdrängen, und gleichzeitig die Entwicklung der Bodenbelagsindustrie hin zu einem kohlenstoffarmen Umweltschutz vorantreiben Mit der Geburt einer großen Anzahl kohlenstoffarmer, umweltfreundlicher neuer Bodenbelagsunternehmen wird die gesamte Bodenbelagsindustrie eine neue Ära einläuten.

Der Umweltschutz des Bodens spiegelt sich zunächst im oben genannten Bodenbelag wider.Ob aus gesundheitlichen Erwägungen oder aus Sorge um umweltfreundliche Produkte, Verbraucher tendieren zunehmend zu umweltfreundlichen Paneelen aus Bodenbelagsprodukten.Der aktuelle Markt für Spanplatten, Mittelfaserplatten und andere Platten entspricht den Umweltstandards, es ist schwierig, die Bedürfnisse der Verbraucher zu erfüllen.Dies erfordert die Entwicklung eines Systems von Standardregeln, um die gesunde Entwicklung des kohlenstoffarmen Umweltpfades der Bodenbelagsindustrie zu überwachen.

Aus der Sicht des aktuellen Marktes, so eng mit der Umwelt der Industrie, Bodenbeläge und andere Heimbaustoffe Industrie verbunden ist unweigerlich zu einem "kohlenstoffarmen Umweltschutz" des Vorläufers zu werden.Der Begriff „kohlenstoffarmer Umweltschutz“ nimmt im Entwicklungsprozess unserer Heimat einen immer höheren Stellenwert ein, Bodenbelagsunternehmen sollten mit der Zeit gehen, im Entwicklungsprozess stets auf Marktveränderungen, Produkt-Hotspots und Verbraucher achten Marktverknüpfung und passen die Marketingstrategie ständig an, um sich gesund zu entwickeln.


Postzeit: 22. Juli 2021